Panne beim Testcenter in Wallau

Gestern wollte ich mich spontan im Hofheimer Roederstein treffen. Dort ist beim Essen im Innenraum ein aktueller Test verlangt – zweimal geimpft bin ich noch nicht. Kritisch die Temperatur betrachtet und entschieden: Jetzt mache ich das erste Mal einen Schnelltest. Im Internet gegoogelt – auf der Seite hofheim-testet angemeldet, Termin gemacht und die chanys-App installiert. 18:30 Uhr sollte der Termin sein. Also bin ich frohgemut ins Auto gesprungen. Angekommen fand ich mich in einer langen Autoschlange wieder. Bei dem massiven Einsatz digitaler Werkzeuge war ich ein wenig enttäuscht. Der freundliche Mitarbeiter klärte mich 25 Minuten später auf: Ein Wohnmobil hatte das Dach der zweiten Teststraße eingerissen. Außerdem seien heute zusätzlich Abi-Feiern. Sonst sei es abends eher ruhig. Das Testen ging dann ratz fatz, und das Essen war sehr lecker!

Schlaglochprogramm für Wallau

Das kurze Straßenstück zur alten Straße nach Breckenheim wurde erst letzten Herbst erneuert. Bis dahin wechselten sich abenteuerliche Straßenbeläge ab. Doch schon nach einem halben Jahr sieht die Fahrbahn wieder recht mitgenommen aus. Ob die Schlaglöcher Bodenwellen ersetzen sollen, die Autofahrer zum langsamen Fahren bewegen? Das kurze Straßenstück dürfte eines der teuersten in Wallau sein, wenn es auch nicht so aussieht.

Gestern vor einer langen Zeit ……..

Der freie Sonntag feiert Geburtstag. Am 3. März des Jahres 321 erklärte der römische Kaiser
Konstantin den Sonntag in seinem Weltreich zum gesetzlich geschützten Ruhetag:
„Alle Richter, Stadtleute und Gewerbetreibenden sollen am verehrungswürdigen Tag der Sonne
ruhen!“ Quelle: allianz-fuer-den-freien-sonntag.de