Tankstelle Wallau – Neuer Pächter und Preisexplosion

Die Preise galloppieren – nicht zuletzt wegen des Krieges Russlands gegen die Ukraine. Die meisten Sorten kosteten heute Morgen mehr als 2 Euro pro Liter. Da fällt die unscheinbare Mitteilung am Eingang fast nicht auf. Am 30.03. ist die Tankstelle kurzzeitig wegen eines Pächetrwechsels geschlossen. Aus Shell wird G.M.T.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.